Ergotherapie ist ein Therapieverfahren, welchen bei Störungen der Motorik und Sensomotorik, insbesondere im Rahmen neurologischer und orthopädischer Erkrankungen eingesetzt werden kann. Die Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziele sind dem Menschen Hanlungsfähigkeit im Alltag gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu erreichen.

Wir behandeln:

Kinder und Jugendliche

  • Entwicklungsverzögerungen
  • Störungen der Fein- und Grobmotorik, Verhaltensauffälligkeit
  • Aufmerksamkeit und Konzentrationsdefiziten
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Rechen, Lese und Rechtschreibschwäche
  • Z.n. Schädelhirntrauma
  • kognitive Störungen und Mehrfachbehinderte
  • traumatische Störungen der Extremitäten
  • Querschnittslähmung

Erwachsene jeden Alters

  • neurologische Erkrankungen
  • Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, ALS
  • Apoplex
  • Demenzerkrankungen
  • Schädelhirntrauma
  • Querschnitt
  • Polyneuropathien
  • Gleichgewicht und Koordinationsstörungen
  • Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Brüche, Amputationen, Störungen der Extremitäten und Wirbelsäule